Casinoschule Facebook
 
Casinoschule Twitter
 
Casinoschule Youtube
  Online Casinos mit Apple | Mac | Linux | Flash Software
Home > News > Weitere harte Zeiten für Cryptologic
 Weitere harte Zeiten für Cryptologic
12.08.2010
Eine der in der Industrie am meisten respektierten und historisch gesehen erfolgreichsten Softwareentwickler, Cryptologic, hat einen weiteren enttäuschenden Quartalsbericht veröffentlicht; und das zur gleichen Zeit, als der Geschäftsführer der Firma, Brian Hadfield, seinen Rücktritt bekannt gab.

Im Q2/2010 Bericht der Firma heißt es: „Nach dem Erstellen und dem Erarbeiten eines Restrukturierungsplans mit dem Vorstand hat sich der Geschäftsführer Brian Hadfield entschieden die Firma zu verlassen und als Direktor zurückzutreten. David Gavan, der Vorstandsvorsitzende wird während einer Übergangsperiode die Tätigkeit als Geschäftsführer wahrnehmen.“.

Der Restrukturierungsplan des Unternehmens sieht vor, Maßnahmen zur Verringerung seiner Kosten durchzuführen, sowie die Anzahl seiner Mitarbeiter bis zum Q4/2010 zu reduzieren. Andere Maßnahmen, die von externen Wirtschaftsberatern vorgeschlagen wurden, betreffen unter anderem das Casino Geschäft von Cryptologic.

Das Management berichtet, das der Ausblick auch weiterhin schwierig sein wird, aber das der Vorstand „… versuchen wird Mittel und Wege zu finden, um die Marktposition und die Strategie des Unternehmens im Interesse seiner Aktionäre verbessern zu können.“.

Die Resultate für das Q2/2010 waren sehr enttäuschend, da eine langsame Entwicklung inmitten Herausforderungen im Geschäft und der Industrie es der Firma erschwerten, das Ruder herumreißen zu können“, so die Aussage einer Mitteilung an die Aktionäre.

Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass einige von seinen Lizenznehmern ein Rückgang der Beteiligung aus höheren Margen Spielautomaten gewisse negative Auswirkungen durch die Fußball WM erlebten. Ohne die Auswirkungen der Änderung einer Schätzung für die bereits gezahlten Lizenzgebühren, waren die Einnahmen sowohl aus der zur Verfügung gestellten Casino- und Markenspielen Lizenzgeschäft sequenziell.

Die Einnahmen aus den vollständig zur Verfügung gestellten virtuelle Casino Räume an die Online Glücksspiele Betreiber beliefen sich unverändert auf $5,8 Millionen im 2. Quartal 2010 (Q1 2010: $5,8 Millionen) mit einem Multi-Jahresgeschäft mit der Firma Betsafe als Höhepunkt.

Die entwickelten Markenprodukte im Bereich Casino Spiele trugen auch zum Wachstum zu. Einnahmen aus diesem Segment erhöhten sich auf $1,5 Million im Q2/2010 (Q1/2010: $1,3 Millionen), obwohl einige der Casinos während der Fußball WM 2010 Einbrüche im Bereich der Wett- und Spieleinsätze registrierten. Ingesamt wurden 51 neue Spiele in diesem Quartal veröffentlicht, was zu einer gesamten Veröffentlichung von 150 sich summiert; dazu kommen noch 41 weitere Spiele, die sich in der Entwicklung befinden und noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Seit dem 30. Juni haben drei weitere Kunden Verträge für das neue Casinoangebot von Cryptologic mit dem Namen „Instant Click“ unterschrieben. Diese Firmen sind Tain AB, SkillonNet und Nyx Interactive. Dieses Produkt ist auf einen Ausbau des adressierbaren Marktes des Unternehmens und der Verkürzung der Zeit ausgerichtet, die benötigt werden um diese neuen Spiele auf den Kundennetzwerken implementieren zu können.
Tags: Cryptologic.

Super Bonus Angebot
Casino des Jahres
- Software: Boss Media
- Auszahlungsquote: 97.8%
- Ausgezeichnetes Roulette Angebot
Mehr Infos
Europalace Casino
Holen Sie sich jetzt bis zu 500€ Bonus + 250 Gratis Spins!
Mehr Infos
Swiss Casino
Super Bonus: Bis zu 400€
Mehr Infos
Live-Dealer Casinos
Neu! Live-Dealer Casinos

Spielen Sie Black Jack, Roulette, Baccarat oder Sic Bo mit echten Dealern via Webcam. Mehr…
Artikel
Online Casinos die PayPal akzeptieren
Gegründet im Jahr 1999, PayPal ist die größte und am meisten vertraute Online Bezahl- und Transaktionsmethode die es heutzutage gibt...
Spielsucht - Anzeichen, Symptome und Behandlung
Die Spielsucht kann Ihre Beziehungen belasten, bei Aufgaben in Haushalt und Beruf stören und sogar zum finanziellen Ruin führen...